Garage
Mai 09

Hier gibt es die neuen Fotos.

Mai 07

Die 20 Thujas sind mittlerweile eingepflanzt und gedeihen hoffentlich prächtig.


Wir haben uns dazu entschlossen die Bodenplatte für die zukünftige Garage als erstes fertigzustellen. Dann können die schweren Betonmischer wenigstens nicht die neue Auffahrt mit ihrem Gewicht beschädigen.
Mein Vater und ich haben also wieder fleißig gegraben. Geschätzte 9m³ lose Erde haben wir zu Tage gefördert. Hätten wir nie gedacht, dass nur durch das Ausheben der Frostschürze wieder so viel Sand anfällt.


Nachdem die Gräben fertig waren, haben wir die gelieferte Noppenbahn und die Bewehrung eingebaut. Das hat mehr Zeit als gedacht gekostet, da wir mit den Matten ein wenig zu hoch gekommen sind. Dadurch wären sie nicht mit der notwendigen Menge Beton überdeckt worden (was letztendlich doch passiert ist).
Gestern war es dann soweit. 2 Betonmischer haben ca. 14m³ Fertigbeton gebracht. 2 Freunde waren uns bei den Arbeiten behilflich. Vielen Dank nochmals. Leider waren beide Fahrer total unfreundlich und wollten alles besser wissen. Der erste Fahrer hat uns die Verschalung kaputt gefahren. Wir konnte das zum Glück noch auf die schnelle notdürftig wieder herrichten. Der zweite Fahrer wäre am liebsten Rückwärts bis auf die Bodenplatte gefahren, so dicht kam der an die Frostschürze. Zum Glück ist alles heile geblieben. Und Druck gemacht haben die. Schnell, schnell musste das alles gehen. Es hätte noch etwas mehr Beton eingefüllt werden können, aber durch den Zeitdruck, den der letzte Fahrer verbreitet hat und die zuviel beigemente Menge Wasser, sah es so aus als wäre alles auf richtiger Höhe. Der Beton sackte dann aber noch ein wenig, das Wasser wurde rausgedrückt. Da war der fahrer aber mit dem Rest schon wieder weg. Wir haben uns zum Glück noch 2 Schubkarren mit Beton vollmachen lassen, so dass wir ein wenig was ausgleichen konnten. Total ärgerlich zumal man die Entsorgung des Beton auch wieder bezahlen muss. Aber so wie das abgelaufen ist, ging das wirklich nicht.
Leider wurde die Bewehrung durch den Beton hochgedrückt, sie hätte doch noch tiefer gekonnt. Rausgucken tut aber zum Glück nichts, genügend Beton ist drüber. Hätte aber besser werden können, das ärgert mich ein wenig.
War ja nicht gerade billig das ganze.